Hallo Laura!

Nachdem ich den Babybauch der werdenden Mutter fotografieren durfte, hatte ich auch die Gelegenheit den Moment der ersten Tage zu Hause festzuhalten. Ich mag es gern so natürlich wie möglich und versuche einfach ein stiller Begleiter zu sein und nur wenig vorzugeben.


Ich mag diese wundervolle Stille und es ist eine reine Freude die frischgebackenen stolzen Eltern zu beobachten. Diese Art der Reportage wird mich wohl noch etwas länger begleiten. Sie gibt mir den nötigen Ausgleich. Und natürlich ist es auch schön positives Feedback zu bekommen und zu sehen, wie sich die Familie über die Fotos freut.

Eine kleine Website soll es auch zu diesem Thema geben. Ich habe bereits mit ein paar wenigen Seiten begonnen, leider sind die Bilder noch etwas zu groß, daher lädt die Seite noch etwas langsam. Wer trotzdem mal vorbei schauen mag, kann dies gerne hier tun: www.christina-fotografie.de

A20 – Aus der Hüfte schießen

Das Thema im Juli: Aus der Hüfte schießen. Ohne Sucher, ohne Display. Zwar nicht aus (Höhe) der Hüfte, aber aus der Hand, ohne das Motiv wirklich zu sehen. Das mache ich oft und gerne. Am liebsten am Feld oder einfach auch überall wo Gräser sind. Ich halte die Kamera einfach hinein und fokussiere blind. Es ist immer wieder spannend die Bilder danach durchzusehen. Motive zu entdecken, die durch „Zufall“ entstanden sind.

biggerpicture_ausderhuefte

Die Kombination mit der W05 (Froschperspektive) ist hier leider nicht so gut zu erkennen, aber man könnte es vielleicht erahnen.

Hier geht es zu den Beiträgen der anderen Teilnehmer:

Andreas – ah-photografie
Birgit – Seh-N-Sucht
Manuela – Lichtpoetin
Tobias – Wuntkefotografie

Die neue Aufgabe für August gibt es bei Manuela.

Mitmachen?
Wer die Karten ebenfalls zuhause hat und mitmachen möchte, der kann seinen Monatsbeitrag einfach immer nach dem 15. des Monats um 8 Uhr unter dem entsprechenden Beitrag zu dem Thema veröffentlichen.

A35 – Spuren hinterlassen

Und schon ist es Juni. Die Zeit rennt. Und die neue Aufgabe aus dem Kartenspiel see the bigger picture heißt „A35 – Spuren hinterlassen“.

Ein wundervolles Thema. Denn Spuren befinden sich nahezu überall und erzählen so manche Geschichte.

Nunja, ich glaube dieses Motiv ist sehr naheliegend, aber dennoch passend zum Thema. Wissenskarte ist die W09 (Schwarz-Weiß-/Hell-Dunkel-Kontrast).
christinawieck_spuren_01

Und weil es so viel Freude bereitet hat… hier noch eine zweite Umsetzung (ohne Wissenskarte).christinawieck_spuren_02

 

Hier geht es zu den Beiträgen der anderen Teilnehmer:

Birgit – Seh-N-Sucht
Manuela – Lichtpoetin
Tobias – Wuntkefotografie

Die neue Aufgabe für Juli heisst:
A20 – Aus der Hüfte schießen (puh)

Mitmachen?
Wer die Karten ebenfalls zuhause hat und mitmachen möchte, der kann seinen Monatsbeitrag einfach immer nach dem 15. des Monats um 8 Uhr unter dem entsprechenden Beitrag zu dem Thema veröffentlichen.

A04 – Kommen und gehen

Die neue Aufgabe aus dem Kartenspiel see the bigger picture heißt „A04 – Kommen und gehen“.

Der Regen fällt. Die Straßen sind nass. Und schon fangen sie an zu wandern. Man muss schon ein wenig auf jeden Schritt achten. In der Aufgabe steht auch, dass Bewegungsunschärfe den Eindruck des Kommens und Gehens noch verstärkt. Diesen Tipp habe ich jetzt bei meinem Motiv mal unterschlagen.

christinawieck-71603_schnecke

Kombiniert habe ich die Karte mit W01 – Goldener Schnitt. Ich habe das Motiv bewußt schräg gelassen und einen Bokeh-Effekt von Krolop&Gerst eingearbeitet, um das Foto noch etwas aufzupeppen. Diese und weitere Effekte gibt es übrigens hier.

Hier geht es zu den Beiträgen der anderen Teilnehmer:

Andreas – ah-fotografie
Birgit – Seh-N-Sucht
Tobias – Wuntkefotografie

Die neue Aufgabe kommt heute von Birgit.

Mitmachen?
Wer die Karten ebenfalls zuhause hat und mitmachen möchte, der kann seinen Monatsbeitrag einfach immer nach dem 15. des Monats um 8 Uhr unter dem entsprechenden Beitrag zu dem Thema veröffentlichen.