Du schönes Tübingen

Ein Wochenende in Tübingen. Halb spontan. Zwei Übernachtungen. Zu Zweit kein Problem. Zu Dritt aber auch nicht. Das ganze Kinderzimmer kann nicht mitgenommen werden, also haben wir einfach ein paar Lieblingsbücher eingepackt und den Mama-Wauwau, ein überdimensionierter Kuschelhund. Größer als sie selbst. Aber immer dabei.

zweitliebefotografie-78229

Wir haben ein Zimmer im Ibis genommen. Klein, chic, völlig aureichend. Und wer braucht schon Spielzeug, wenn es ein großes Bett zum Trampolinspringen gibt, ein Telefon, einen Tresor mit Piepsgeräuschen, eine Dusche zum Verstecken und einen Sessel, den man bequem zum Herausschauen ans Fenster schieben kann. Vom sechsten Stock aus kann man einiges beobachten. Hach.

Es regnete. Trotzdem sind wir noch ein paar Schritte durch die Altstadt gelaufen und waren kurz am Wasser.

zweitliebefotografie-78222

Alles so grau und düster. Außer meine gelbe Regenjacke.

zweitliebefotografie-78200

Und eine Lichterkette im Hintergrund.

zweitliebefotografie-78220

Zum Abendessen sind wir wieder zurück ins Ibis. Hier konnten wir noch einen Platz in Mikes Urban Pup ergattern. Wirklich sehr nett, gemütlich und super lecker. Und kinderfreundlich obendrein. Es gab was zum Malen, eigenes Kinderbesteck, ein Lätzchen zum Behalten und einen kleinen Kuscheltiger. Die kleinen Kinderaugen leuchteten.

Morgens ging es dann gleich raus. Ein wenig Grau zu Beginn. Später dann kam die Sonne raus. Ein toller Tag in der Altstadt, durch kleine Gassen, am Neckar entlang.

zweitliebefotografie-78243

zweitliebefotografie-78252

zweitliebefotografie-78253

zweitliebefotografie-78282

babybauch_jasmin-78428

babybauch_jasmin-78445

zweitliebefotografie-78448

zweitliebefotografie-78522

zweitliebefotografie-78308

zweitliebefotografie-78534

zweitliebefotografie-78313

Und am Ende noch einmal hinauf. Ein wundervoller Ausblick.

zweitliebefotografie-78538

Herbst ade!

Ein toller Herbst neigt sich dem Ende. Und ausgekostet haben wir ihn auch. Mit Spaziergängen, Spielplatz und Co. Aber auch mit dem einen oder anderen Shooting. Wie zum Beispiel mit diesem Babybauchshooting. Ein wirklich bezauberndes Paar. So fröhlich und relaxt.

In Farbe …

… und schwarzweiss sollte es sein.

Ich freue mich sehr, dass ich ein paar Bilder zeigen darf.

A29 – Zahlenspiel

Im Dezember drehte es sich bei mir alles um eine Zahl. Nicht nur wegen der neuen Aufgabe, die letzten Monat von Lichtpoetin  gezogen wurde, sondern vor allem wegen dem Geburtstag meiner Tochter.

Zahlen gab es genug. Letztlich habe ich mich für eine ganz schlichte Darstellung entschieden und die Karte mit der W09 – Schwarz-Weiss-Kontraste kombiniert.

Zahlenspiel

Die neue Aufgabe für Januar gibt es heute bei Birgit. Dann auch mit Andreas, der gerne mit von der Partie ist. Ich bin gespannt.

Hier geht es aber erst einmal zu den Dezember-Beiträgen der anderen Teilnehmerinnen:

Birgit – Seh-N-Sucht
Manuela – Lichtpoetin

Mitmachen?
Wer die Karten ebenfalls zuhause hat und mitmachen möchte, der kann seinen Monatsbeitrag einfach immer nach dem 15. des Monats um 8 Uhr unter dem entsprechenden Beitrag zu dem Thema veröffentlichen.

A33 – Zwei sich fremde Dinge

Und weiter geht es. Mit der nächsten Aufgabe. „Zwei sich fremde Dinge“, die sich im Alltag nicht begegnen würden. Eigentlich ganz einfach, denkt man. Und dann ist es doch nicht ganz so … Nicht, die Gegenstände zu finden, sondern sie für das Foto so zu platzieren, dass es wirkt. So, dass eine gewisse Bildspannung entsteht. Genau das empfand ich als sehr schwierig. Kombiniert habe ich die Aufgabe mit der Drittelregel (W02).

Ein paar Beispiele bzw. Gehversuche zu dieser Aufgabe:
Lauch und Kamm – dieses Paar hat ich ganz sicher vorher noch nie getroffen, auch wenn es der Lauch schon längst nötig gehabt hätte.

zweitliebefotografie-86988Schwierig, einen spannenden Bildauschnitt zu bekommen. Vielleicht hätte ich den Lauch auch ganz mit drauf nehmen sollen. Hm. Erstmal weiter.

Stift und Laubblatt – begegnen sich im Alltag nicht. Mir gefiel außerdem die Idee bzw. der Gedanke, dass der Kugelschreiber die Linien des Blattes gezeichnet hat.

zweitliebefotografie-86927

zweitliebefotografie-86945

Zahnbürste und Senftube – in meinem Alltag begegnen sich diese beiden Dinge definitiv nicht. Habe kurz überlegt, ob ich tatsächlich mal ansetze …

… abe ich dann aber doch gelassen.

Teesieb und Kaffeebohnen
– nicht gerade die originellste Idee, aber mir gefällt das Motiv. Daher ist es auch mein Favorit zu diesem Thema.

zweitliebefotografie-86991

zweitliebefotografie-86993

Die neue Aufgabe für Dezember gibt es heute bei Lichtpoetin.

Mitmachen?
Wer die Karten ebenfalls zuhause hat und mitmachen möchte, der kann seinen Monatsbeitrag einfach immer nach dem 15. des Monats um 8 Uhr unter dem entsprechenden Beitrag zu dem Thema veröffentlichen.

Hier geht es zu den November-Beiträgen der anderen Teilnehmerinnen:

Birgit – Seh-N-Sucht
Manuela – Lichtpoetin

Artistic: Red

Ich habe zu spät gesehen, dass es noch eine weitere Dogwood-Challenge gibt. Auch „Original Challenge“ genannt. Gleiches Prinzip: Jede Woche ein Thema innerhalb einer Kategorie. Diese Woche heisst es „Artistic: Red“. Ja, die Tomate ist ein wenig abgelutscht, aber ich habe mich in diesen Ausschnitt verguckt.

dogwood_week3

Macht da eigentlich noch jemand mit?