Kleine Entdeckungen

Immer wieder entdecken wir beim Fotografieren Dinge, auf die wir sonst nie geachtet hätten, an denen wir einfach blind vorbei gehuscht wären. Es gibt einfach so unendlich viele Motive, selbst die, die schon 100 Mal abgelichtet und gesehen wurden, lassen sich immer wieder in ein anderes Licht rücken. Das finde ich schön und spannend.

Im Bilderrätsel #4 habe ich gestern dieses Motiv hier verwendet und dabei erst registriert, wie wunderschön das ist, was ich da vor der Linse habe. Wenn auch noch so alltäglich oder selbstverständlich.

Hier die Auflösung: Es sind die Spiegellamellen vom Blinkergehäuse. Sicher gibt es dazu auch eine noch spezifischere Bezeichnung, die ich jedoch gerade nicht weiß. Hier habe ich jedoch noch weitere Bilder, die das ganze ggf. etwas anschaulicher machen. Ich war ganz fasziniert und hatte teilweise beim Betrachten das Gefühl in einer kleinen Discokugel zu sitzen.

christinawieck-74795

christinawieck-74779

christinawieck-74777

Jule und ich

Jule und ich lernten uns im Dezember kurz vor Neujahr kennen. Es war bitterkalt. Dennoch haben wir uns für ein Stündchen verabredet. Es ging alles ganz schnell, denn wir hatten nur noch ein paar Minuten Sonne. Ich fotografierte also wild drauf los, ohne eine bestimmte Richtung im Kopf.

Und dann entstanden diese Bilder hier, die mir ganz besonders gefallen. Sie sind so nah und irgendwie sinnlich. Der Hintergrund und die Kleidung verschwinden. Keinerlei Ablenkungen …

_cw72054

Weg war die Sonne. Zum Abschluss noch ein paar schnelle Wunderkerzenbilder und dann ganz geschwind nach Hause:

Merken

Merken

Merken

schwarz/weiß

Acht Tage Krankenhaus. Gegen 9 Uhr die Gänge entlang spaziert. Auf der Suche nach Struktur und Rhythmus. Dabei: mein Samsung. Das tut es auch.

Vorbei an mehreren Schichten …

IMG_20160217_111758IMG_20160217_115114IMG_20160217_111542

Vorbei an Licht und Schatten …

Vorbei an …

IMG_20160217_113905