A29 – Zahlenspiel

Im Dezember drehte es sich bei mir alles um eine Zahl. Nicht nur wegen der neuen Aufgabe, die letzten Monat von Lichtpoetin  gezogen wurde, sondern vor allem wegen dem Geburtstag meiner Tochter.

Zahlen gab es genug. Letztlich habe ich mich für eine ganz schlichte Darstellung entschieden und die Karte mit der W09 – Schwarz-Weiss-Kontraste kombiniert.

Zahlenspiel

Die neue Aufgabe für Januar gibt es heute bei Birgit. Dann auch mit Andreas, der gerne mit von der Partie ist. Ich bin gespannt.

Hier geht es aber erst einmal zu den Dezember-Beiträgen der anderen Teilnehmerinnen:

Birgit – Seh-N-Sucht
Manuela – Lichtpoetin

Mitmachen?
Wer die Karten ebenfalls zuhause hat und mitmachen möchte, der kann seinen Monatsbeitrag einfach immer nach dem 15. des Monats um 8 Uhr unter dem entsprechenden Beitrag zu dem Thema veröffentlichen.

7 Gedanken zu „A29 – Zahlenspiel“

  1. Manchmal könnte es so einfach sein – wie gut, dass Du diese tolle Backform hast. Wusste ich gar nicht, dass es sowas jetzt auch schon gibt – oder gab es das zu der Zeit als meine Kinder klein waren auch schon? mmmh ??? Die Umsetzung passt – schlicht und schön – ich mag ja so „einfache“ Bilder, wo man das Motiv nicht lange suchen muss. Durch Licht und schatten kommt die Zahl gut heraus – auch wenn man sie im Kopf erst mal umdrehen muss 😉

    Schönes Bild zur Aufgabe und ich habe jetzt gelernt, dass es Backformen in Zahlenform gibt 😉

    In der Aufgabe stand noch „vielleicht erst auf den 2. Blick“ – vielleicht heißt ja – es muss nicht. Dennoch habe ich es versucht. Die Bedeutung der Zahl habe ich hier, wie auch bei mir – auf den ersten Blick erkannt. Vielleicht liegt das auch daran, dass ich doch mit solchen Gegenständen vertraut bin. Vielleicht erkennt jemand anderes wirklich erst auf den 2. Blick. Vielleicht kenne ich einfach zu viel. Denn auch das Bild auf der Karte war für mich sofort zuzuordnen. Würde mich wirklich mal interessieren, wie es Dir dabei gegangen ist.

    Ein schönes 3. Adventswochenende wünsche ich Dir und Deinen Lieben!

    Herzliche Grüße
    Birgit

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Birgit, ich habe das für mich so interpretiert, dass man nicht einfach nur Zahlen abfotografiert, sondern etwas spielt, mit Anschnitt, Perspektive, Hilfsmitteln etc. So wie Du es auch gemacht hast. Ich hatte zwischendurch mit ein paar Ausschnitten experimentiert, aber dann war es irgendwie gar nicht mehr zuzuordnen. Also eher unkenntlich. Daher habe ich mich für diese Variante entschieden, auch weil die Zahl bereits durch die Backform in umgekehrter Richtung zu sehen ist. Also „auf den 2. Blick“, auch wenn man die Zahl sofort im Kopf hat, weil man das Bild an sich kennt und daher auch zusammensetzen kann.

      Ich wünsche Dir auch ein schönes Adventswochenende. Mich hats leider erwischt, ich leg mich jetzt wieder hin.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s