A06 – Dampf und Rauch

Letzten Monat wurde die neunte Karte aus dem Kartenspiel see the bigger picture von Bee veröffentlicht. Hier heißt es: A06 – Dampf und Rauch. Die dazugehörige Wissenskarte ist die W01 – Goldener Schnitt. Und: man soll den gewählten Effekt mit einem Motiv kombinieren. OK. Also los.

Lichterkette und Rauchbombe
Ich wollte schon immer mal eine Rauchbombe ausprobieren und nun hatte ich auch das passende Thema. Als zu kombinierendes Motiv hatte ich die Lichterkette dabei. Im nahegelegenen Wald suchte ich mir einen Baumstumpf und experimentierte los. Lichterkette positioniert und rote Rauchbombe angezündet. Hierbei hatte ich Unterstützung von meinem Mann, der die Rauchbombe um die Lichterkette herum bewegte. Licht und Rauch wirken zusammen fast wie Feuer. Hier ein paar Ergebnisse. 


Streichholz

Irgendwie klassisch, oder nicht? Egal, ich habe zuvor noch nie ein ausgepustetes Streichholz fotografiert und war gespannt, ob man den Rauch entsprechend einfangen kann. Also habe ich mein kleines Fotozelt aufgebaut, ein Streichholz in eine Klammer gespannt und positioniert und die Kamera aufs Stativ gestellt. Mit einer Hand das Streichholz angezündet und direkt ausgepustet und mit der anderen parallel den Auslöser bedient. Hier eine kleine Auswahl der Ergebnisse:

zweitliebefotografie_rauch-75059

Die neue Aufgabe für Oktober kommt von Birgit.

Mitmachen?
Wer die Karten ebenfalls zuhause hat und mitmachen möchte, der kann seinen Monatsbeitrag einfach immer nach dem 15. des Monats um 8 Uhr unter dem entsprechenden Beitrag zu dem Thema veröffentlichen.

Hier geht es zu den September-Beiträgen der anderen Teilnehmerinnen:

Seh-N-sucht Nahaufnahme

15 Gedanken zu „A06 – Dampf und Rauch“

  1. Wow, ganz tolle Bilder und eine super Idee!! Eine Rauchbombe!! 😉 Darauf muss man erstmal kommen. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn die Bilder mit dem Rauch und der Lichterkette sind beeindruckend schön geworden!! Das Streichholz allerdings auch. Sieht nach Bastelarbeit aus … gar nicht so leicht. Ich hab mal versucht, Kaffeedampf aufzunehmen und bin gescheitert. 😀 Aber das kommt nochmal irgendwann, inzwischen habe ich dazu gelernt …

    Gefällt 1 Person

    1. Hey vielen Dank. Ich hatte Glück, dass mein Mann hin und wieder mit Rauchfackeln fotografiert hat und wir noch welche hatten. Und bei den Streichhölzern, ja ein wenig Bastelarbeit war das schon, aber im Vergleich zur Rauchfackel hatte ich wenigstens ein paar Versuche. War auf jeden Fall beides eine gute Erfahrung.

      Gefällt mir

  2. Also die Bilder der ersten Serie find ich mega genial!! Ich dachte zuerst Du hast für dieses Projekt Deine lichterkette angezündet 😉 Aber das ist echt ne tolle Idee, wirklich! Wirkt tatsächlich wie Feuer. Ich mag auch die Darstellung der Lichtpunkte… Schön gewählt. Zum Thema Streichholz hatte ich auch meine Erfahrungen… Ähnlich wie Du beschrieben hast, nur wollte ich die sich entzündende Flamme fotografieren… Hat ewig gedauert 😉
    Euch ein schönes Wochenende!!

    Gefällt 1 Person

  3. Mir gefallen beide Serien sehr gut! Die Idee der Rauchbombe mit Lichterkette finde ich ziemlich gut und es wirkt ja wirklich richtig spektakulär! Toll! Auch die Serie mit dem Streichholz mag ich! Das erfordert so viel Geduld… puh… und ich finde, trotz „Klassiker“ und vielleicht nicht gerade „bahnbrechender“ Idee ist dir diese schlichte Serie richtig gut gelungen… man muss doch nicht immer alles neu erfinden, um etwas ästhetisch Wertvolles hinzubekommen;-)!

    Gefällt mir

  4. Ich habe mir zunächst mal Deine Bilder angeschaut ohne den Text zu lesen. Bei der ersten Serie kam ich mir vor wie am Lagerfeuer. Dann habe ich natürlich überlegt, welchen Kettenraucher du zum Freund hast 😉 Rauchbombe und Wald – auf diese Idee wäre ich jetzt nicht gekommen. Rauchbomben sind doch diese Notsignale, oder? Wo Du wohnst – braucht man das? – hat man das immer im Haus??? Oha!

    14023 und 14026 gefallen mir besonders gut, weil da die Lichterkette etwas in den Hintergrund gerät. 14026 ist mein Favorit, weil das „Feuer“ da so viel Dynamik hat.

    Das große Bild vom Steichholz mit dem leichten Rauch drumherum gefällt mir auch sehr gut. Die Entstehung hört sich nach leichtem Stress an 😉 Einen Streichholz hatte ich auch ausprobiert, der hatte mir aber zu wenig Rauch hinterlassen. Dein Rauch am Streichholz ist auch leicht bewegt, was das Flüchtende des Rauchs unterstreicht. Wer Rauch noch nicht fotografiert hat, weiß vermutlich gar nicht wie schnell der wieder weg ist und in welche Richtungen der so ziehen kann 😉 Scharfstellen ist da schon eine echte Herausforderung.

    Spannend finde ich – nach dem Brainstorming über Rauch kurz nach Themeneröffnung, dass wir alle drei Rauch im Haus fotografiert haben. (Abgesehen von Deiner Rauchbombe). An den Tagen an denen ich Zeit hatte, hat sich draußen nicht so wirklich doller Nebel gezeigt. Heidis Nebel in den Tälern – sowas hätte ich gerne gehabt… Nun denn die Erfahrung mit dem InDoorRauch war auch ok 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Birgit, wie immer vielen Dank für dein ausführliches Feedback. Nein, die Rauchfackeln haben wir normalerweise nicht im Haus, mein Mann hatte diese mal für ein Fotoprojekt bestellt. Wir waren im Wald, dort war es feucht und der Rauch ist auch sofort verflogen. Zeit blieb also nicht wirklich. Hatte auch nur einen Versuch.

      Das Streichholz war von Anfang an eine Option, wenn auch nicht unbedingt die Spannenste. Dachte ich. Beim Fotografieren selbst war ich dann doch echt neugierig, wie sich der Rauch darstellen lässt, so zart und schnell verflogen (oder flüchtend, wie Du es so schön formuliert hast). Die Rauchfackel ist mir dann spontan in den Sinn gekommen.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s