Blinddate: Modelsharing

Lange schon verfolge ich den Blog von Markus, von dem ich mich schon oft habe inspirieren lasse. Und so haben wir uns nun auch einfach mal zu einem kleinen Fotowalk getroffen. In der Mitte: in Heidelberg. Jeder von uns kam in Begleitung. Markus u.a. mit Isi und ich mit Jule.

Wir verabredeten uns in einem Café, um uns erst einmal kennenzulernen. Man hat durch den Blog zwar eine ungefähre Vorstellung von der anderen Person, aber trotzdem macht man sich Gedanken, ob es passt, man gute Gespräche findet etc. Ich bin da jedenfalls immer sehr aufgeregt. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass es von Anfang an sehr locker war. Eine wirklich sehr nette und sympathische Runde und ich habe mich direkt wohl gefühlt. Wir schmiedeten Pläne für den Tag und zogen los. Direkt durch Heidelbergs Innenstadt.

collage_heidelberg3

 

Mit dabei unsere vier Themen, die jeder von uns eine Woche zuvor in die Runde geworfen hatte: Farben, Spiegelung, Facetten, Schwerelosigkeit.

Es gab keine festen Regeln. Die Themen waren einfach da. Im Hinterkopf. Als Herausforderung, Hilfestellung und Inspiration.

collage_heidelberg2

Ich brauche zu Beginn immer etwas Zeit. Zeit, um den Menschen, den ich fotografieren soll, etwas kennenzulernen. Kennenlernen ist natürlich etwas hochgegriffen. Bei einer Tasse Kaffee kann man aber zuhören, wahrnehmen, sich leicht beschnuppern. Ich erfahre nicht sofort, wer dieser Mensch wirklich ist, aber ich bekomme ein Gefühl, eine leise Idee davon.

collage_heidelberg

Wir spazierten durch die Gassen von Heidelberg und verweilten an verschiedenen Orten und fotografierten.

christinawieck-73850

christinawieck-73783

christinawieck-73749-2

christinawieck-74147

christinawieck-74179

christinawieck-74223

Vielen Dank an dieser Stelle, es hat mir große Freude bereitet! Hier geht es zum Beitrag von Markus.

christinawieck-74260

26 Gedanken zu „Blinddate: Modelsharing“

  1. Tolle Bilder eines tollen Tages! Hat sich voll und ganz gelohnt und dafür das wir völlig unstrukturiert waren lief der Tag doch sehr strukturiert ab 😉 Die Idee mit den Themen fand ich klasse als Orientierungspunkt! Das Essen war toll, das Wetter hat mitgemacht, mein „Leih-Model“ war super und mega talentiert und Isi hat sich von ihrer besten Seite gezeigt! Mehr brauchts nicht für ein erfolgreiches Bloggertreffen!!

    Gefällt 1 Person

  2. Wow, ich bin begeistert! Ich habe bei Markus schon geschrieben, dass es mich total fasziniert wie Jule bei ihm irgendwie ganz anders aussieht und Isi bei dir eben auch! Dein Stil ist hier unverkennbar und mir gefällt es supergut wie du Isi in Szene gesetzt hast! Meine Vorfreude aufs Bloggertreffen wächst und wächst:-D!

    Gefällt 1 Person

  3. schaue mir gerade deine Serie nochmal an, da ich Markus seine erst jetzt sehe.

    Ist schon irre wie unterschiedlich man genau die selbe Situation begreift und festhält. Deine s/w Bilder sind unheimlich tief und intensiv. Obwohl es ja nicht alles Detailaufnahmen sind, haben gerade auch die Fotos aus der Distanz etwas total intimes. Bin begeistert.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s