4 Gedanken zu „Portrait: Headshot“

  1. Das Portrait in Hochformat gehört definitiv zu den besten Portraits die ich seit langer zeit gesehen hab. Einmalig, dieser Blick, diese Haltung, die Bildgestaltung… Wirklich, ganz groß! Irgendwann muss es doch auch mal bei Dir einen Punkt geben, an dem Du nicht mehr noch besser wirst… ;-))) Momentan hab ich das gefühl das ich immer mehr begeistert bin. Tolle Arbeit!!! Magst Du 2-3 Infos geben was die „Kulisse“ angeht? 😉

    Gefällt mir

    1. Diese Momente gibt es ganz sicher immer wieder. Also die des „Stehenbleibens“, des „Nichtweiterentwickelns“. Jedenfalls fühlt es sich so an. Auch wenn ich denke, dass man sich bei jedem neuen Projekt irgendwie weiterentwickelt. Mein grosses Manko ist zum Beispiel die Technik. Und ich habe definitiv zu wenig Geduld. Ich müßte mir eigentlich mehr Zeit nehmen. Für die Planung und das Fotografieren an sich. Manchmal jag ich einfach nur so durch, weil noch so viele andere Doings auf dem Zettel stehen.

      Zur Kulisse. Hm. In diesem Fall hat mich Renate zuhause besucht. Eine sehr gute Freundin. Wir haben ein bisschen auf der Couch gesessen und erzählt und dabei habe ich sie fotografiert. Die hier gezeigten Bilder sind bei uns am Fenster entstanden. Ihre Haare haben ihr Gesicht so schön eingerahmt, dass ich das in der Nachbearbeitung noch etwas hervorheben wollte. Thats it.

      Gefällt mir

      1. ich hätte schwören können, dass Du einen schwarzen Hintergrund benutzt hast… Dann habt ihr wirklich tolle Arbeit abgeliefert! Und was die fehlende Planung und das durchjagen angeht sitzen wir sowas von im gleichen Boot 😉

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s