Jule und ich

Jule und ich lernten uns im Dezember kurz vor Neujahr kennen. Es war bitterkalt. Dennoch haben wir uns für ein Stündchen verabredet. Es ging alles ganz schnell, denn wir hatten nur noch ein paar Minuten Sonne. Ich fotografierte also wild drauf los, ohne eine bestimmte Richtung im Kopf.

Und dann entstanden diese Bilder hier, die mir ganz besonders gefallen. Sie sind so nah und irgendwie sinnlich. Der Hintergrund und die Kleidung verschwinden. Keinerlei Ablenkungen …

_cw72054

Weg war die Sonne. Zum Abschluss noch ein paar schnelle Wunderkerzenbilder und dann ganz geschwind nach Hause:

Merken

Merken

Merken

15 Gedanken zu „Jule und ich“

  1. Ich nenns beim Namen: PERFEKT! Ich würde so gerne noch viel mehr von Deinen Menschenfotografien sehen! Inspirierend, wirklich! Ich schau mir da immer gern noch ein bisschen was ab 😉 Ich liebe Deine Farbtöne, Deine Sicht auf den Menschen, diese Nähe… Wirklich, Hut ab, das ist in meinen Augen ganz große Fotografie!!!!!! Und nebenbei, ein wunderhübsches model 😉

    Gefällt mir

    1. Danke Dir. Mit „perfekt“ habe ich immer so mein Problem, denn was ist schon perfekt. Aber es ist vieles gelungen, was auf Grund der Zeit erst einmal weniger absehbar war. Und da hast Du natürlich recht, Jule ist sehr hübsch. Da hatte ich beste Vorraussetzungen für tolle Fotos.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s