Schleier über den Feldern

Die Sonne scheint. Und ich bin mal wieder unterwegs. Mit dem Weitwinkel bewaffnet. Auf der Suche nach ein paar Sonnenstrahlen. Da ich hier schon so ziemlich jeden Winkel fotografiert habe (ok, etwas übertrieben, aber fast), beschränke ich mich dieses Mal nur auf eine Perspektive. Ich mag den großen Baum, der den Schatten wirft und wie die Sonne sich noch so halb vorbei mogelt.

_cw78516

Dann wird es kalt. In der Ferne ist ein weißer Schleier zu sehen, der sich auf die Felder legt.

_cw78567

Er bewegt sich und verändert sich schnell. Stativ habe ich nicht dabei. Der Boden ist nass. Und eigentlich wird es grad auch immer kälter und dunkler. Aber ein paar Impressionen habe ich dennoch mitnehmen.

_cw78556

_cw78569

_cw78577

_cw78596

Merken

13 Gedanken zu „Schleier über den Feldern“

  1. Du hast so oft so schöne Bilder, so wie hier auch wieder, und im Blog sind sie nur so klein zu sehen. Man kann sie noch nicht mal aufpoppen. Ich finde das wirklich schade, weil sie so für einen Blog als Beiwerk zum Text ok sind, für einen Fotografie-Blog, wo der Text Beiwerk zum Bild sein sollte und um sie ordentlich zu betrachten, aber nicht.

    Gefällt mir

      1. Bei mir ist es in der Beitragserstellung – Du kannst dort auf das Bild klicken – dann gibt es eine Blase mit einem Stift, Möglichkeiten das Bild zu positioneren und ein X für Ausgang. Nimm den Stift! Unten gibt es Erweiterte Optionen – Menü aufklicken, wenn nicht schon geschehen – dann gibt es darunter ein Kästchen – Link in einem neuen Tab öffnen – Haken setzen – rechts unten Aktualisieren. Dann wird das Bild zumindest in einem neuen Fenster in der hochgeladenen Größe angezeigt. Die Größen hast du bei Einstellungen Medien ja hinterlegt.

        Du kannst aber auch nur ein Bild als Galerie anlegen – dann kann man es anklicken und die Galeriefunktion geht auf. Ich nutze die aus Jet-Pack.

        Gefällt mir

  2. Das sind Stimmungen wie ich sie liebe aber leider viel zu selten zu sehen bekomme. Und wenn, dann sitz ich im Auto auf dem Weg zur Arbeit, natürlich ohne Kamera… Ich kann richtig mitfühlen wie es wohl gewesen sein musste, über die Felder zu gehen und immer wieder die kamera anzusetzen, zu genießen… Ich mag diese Serie sehr, sie strahlt diese Ruhe aus, die Stille beim fotografieren, dieses gefühl das sich ausbreitet wenn man diese Szenerie vor sich hat… Perfekt! 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s