Stadtmädchen zu Besuch

Von Frankfurt nach Rembrücken. Aus der Großstadt ins Dorf. Ein paar Fotos entlang der Felder. Mit Marlene. Unser zweites Shooting. Ganz locker und ohne Ziele. Einfach raus aufs Feld und geschaut, was sich ergibt.

Das erste Bild. Ersteinmal locker machen und nach dem Licht schauen.

_CW70368

Dann ein paar langsame Bewegungen, einmal drehen, in die Ferne schauen, schlendern … Die Haare über die Schultern oder nach hinten? Lächeln oder nicht? Was wirkt natürlicher und nicht zu gestellt? Puh. Einfach machen und ausprobieren. Einfach Marlene sein.

_CW70373

_CW70385

_CW70404

_CW70416

_CW70391

An der Wiese dann noch mal in den Wald gehuscht. Was machen wir hier? Einmal auf den Weg bitte. Einfach hinstellen. Gar nichts weiter tun und an mir vorbei schauen.

_CW70469

Dann in Zeitlupe auf mich zu laufen. Blick nach links und rechts.

Und natürlich auch ein paar Fotos am Baum. Dahintergestellt …

_CW70498

… und langsam hervor geschaut.

_CW70495

Dann wieder zurück. So langsam wird es später und das Licht verändert sich. Das nutzen wir.

Marlene lässt mir Zeit zum Überlegen. Auch ich bin unsicher. Was sag ich ihr? Wie kann ich sie anleiten? Was möchte ich gerne noch fotografieren? Ja genau, die Kopfhörer. Die wollte ich doch mal ausprobieren. Natürlich oder nicht. Wir probieren es.

Und noch einmal ohne. Danke Marlene. Du bist bezaubernd!!!

_CW70650

Im Zuge der Bearbeitung habe ich auch gleich mit ein paar Farblooks experimentiert. Eigentlich durchweg in der ganzen Serie. Konnte mich nicht für einen entscheiden, aber vielleicht ist das ja auch gar nicht schlimm. Ich habe es so gemacht, wie es sich für mich gut angefühlt hat und wie es zum Motiv bzw. zur Stimmung passte.

Wie ist es bei Euch? Habt Ihr einen Stil was die Bearbeitung betrifft oder Vorlieben?  Experimentiert Ihr gerne? Oder lasst Ihr die Bilder am liebsten ganz so wie sie sind – out of cam?

13 Gedanken zu „Stadtmädchen zu Besuch“

  1. Was für ein gelungenes Shooting! Sie ist wirklich bezaubernd❤ Vor allem die ersten Bilder, wo Marlene mitten im Feld steht finde ich einfach nur klasse! Sie wirkt so herrlich natürlich. Auch das Schwarz im Hintergrund gefällt mir sehr. Ganz toll finde ich auch das s/w Bild wo sie hinter dem Baum steht und das s/w Bild wo sie am Weg sitzt. Und ich find's ziemlich cool dass du uns am Ende so unterschiedliche Bearbeitungsweisen zeigst. Die können ein Bild gleich ganz anders wirken lassen B-)
    Zu deiner Frage: Out of the Cam gab's zuletzt nur bei der Grazer Fotochallenge (da mussten wir sie unbearbeitet abgeben). Sonst bin ich großer Lightroom und Photoshop Fan😉 Ich steh einfach auf Bildbearbeitung, geb ich ehrlich zu😀

    Gefällt mir

  2. Danke Nina. Ich stehe auch auf Bildbearbeitung und die Wirkung, die man dabei erzielen kann. Habe mir gerade erst das Gratispaket von Krolop und Gerst runter geladen und probiere mich gerade an den Flares und Leaks aus. da geht ja echt einiges …

    Gefällt mir

    1. Die beiden sagen mir noch gar nix. Aber ich hab mir mittlerweile selbst so viele eigene Presets aus meinen Arbeiten erschaffen, dass ich momentan völlig zufrieden bin. Wenn man sich aber irgendwo mal „Zeit“ runterladen und ins Leben integrieren kann, dann will ich das sofort haben. Mein Tag geht grad nämlich immer viel zu schnell vorbei und ich komm vor lauter unterwegs sein und fotografieren fast nicht mehr zur Bildbearbeitung 😀

      Gefällt mir

  3. Herrlich! Ganz abgesehen von der Bearbeitung (ich nutze immer die selben beiden Filter – das ist mir nicht sooo wichtig) liebe ich diese Entwicklung die ein solches Shooting nimmt. Das hast Du toll beschrieben. Und dein Model? Wie immer bisher, wundervoll! genau mein Ding, Deine Herangehensweise, Eure Posen und letztendlich auch Deine Bearbeitung. Hach ja…. 😉

    Gefällt mir

    1. Danke Markus. Das Shooting mit Marlene war einfach klasse, weil sie selbst einfach so flexibel war. Sie ist einerseits so unbedarft und anderseits weiß sie auch mit sich umzugehen. Und sie ist zufrieden mit sich selbst. Das finde ich bei solchen Shootings total wichtig und auch entspannend.

      Gefällt mir

  4. ich kann mich meistens auch nicht für einen einzigen look entscheiden. marlene ist übrigens toll, sie hat ein tolles gesicht und eine super hübsche bluse. ich mag bei den unteren drei bildern das mittlere am liebsten, weil es das sommerliche so herrlich transportiert.

    Gefällt mir

      1. ja, mir geht es genauso. man hat etwas empfunden bei einem bild und durch die bildbearbeitung hat man die möglichketi, das besser nach außen zu transportieren.

        Gefällt mir

  5. Die Bilder sind richtig toll geworden, deine verschiedenen Bearbeitungen zeigen schön was man alles mit einem Bild machen kann. Besonders gut gefallen mir die Schwarz Weiß Aufnahmen, aber auch das Licht bei den Kopfhörer Bilden. Eine Entwicklung in LR finde ich immer wichtig, alle guten Fotografen früher und heute entwickeln ihre Bilder das gehört einfach zum Prozess der Bildgestaltung mit dazu und bei einem RAW Foto ist es sogar zwingend notwendig.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s