Es knallt im Wald

Trotz Regen ganz schön was los da draußen. Die Vögel zwitschern unterm Carport und streiten sich um den Platz. Leider unmöglich sie zu fotografieren, weil die einfach zu aufgeregt sind. Und im Wald knallen die Regentropfen von Blatt zu Blatt, so dass ich mich beinahe jedes Mal erschrecke. In dem Moment, wenn man durch den Sucher schaut, also nicht sein ganzes Umfeld im Blick hat und gerade die fokussierten Motive plötzlich von oben einen Schlag bekommen – da zuckt man schon mal zusammen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wie schwer wohl so ein Regentropfen ist, der da so von oben auf die Blätter fällt? Mal nach gegoogelt.

Regen als Normaltropfen = Tropfen 0,05 g
feiner Regen = mehr Tropfen auf ein Gramm.
heftiger Regen = schwerer

Nunja. OK.

Ich mag den Regen. Er hält mich jedenfalls NICHT davon ab meine Runde zu drehen. Und es ist weniger los. Also mehr Platz für mich. Keiner stört.

Und es sieht keiner, wenn ich dann auch mal auf dem Boden rumkrieche.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zwischen all der Ruhe und dem ichwartedassderregenaufhörtmoment habe ich dann diese gelben Köpfe entdeckt. Die Blütenblätter der Margeriten (sind doch welche oder?) haben sich nach unten gezogen. Man könnte meinen sie verstecken sich vor dem Regen und seinen gefährlichen Tropfen. Wirkt wie eine kleine Versammlung, die durch den Regen unterbrochen wurde. Sehr schön anzuschauen.

Hab ich schon gesagt, dass ich Regen mag? Deswegen musste ich jetzt nochmal raus. Nochmal schauen, was da so los ist, wenn die Felder nass sind. Noch einmal den Regenduft um die Nase wirbeln lassen.

Was ist mit Euch? Was macht ihr, wenn es regnet?

 

16 Gedanken zu „Es knallt im Wald“

  1. Ich mag den Regen auch – draußen ist nicht so viel los und die Farben kommen viel besser zur Geltung. Das „Margeritenbild“ gefällt mir gut – gelb ist wie Sonne – nur die Magerite ist wohl die Kamille 😉

    Gefällt mir

  2. Schön mystisch sind deine Regenbilder, ich mag es auch wenn es regnet oder ganz kurz danach und besonders im Sommer riecht es dann so gut. Hast du einen Regenschutz für die Kamera ?

    Gefällt mir

  3. Ganz bezaubernd. Hach ich bin immer wieder aufs neue verliebt in Deinen Stil. Ich mag das sooo sehr. Und als Sinnbild für meine Schwärmerei dient das Bild unter dem Satz „Und es sieht keiner, wenn ich dann auch mal auf dem Boden rumkrieche.“. Das ist ganz großartig… Ich bin begeistert. Und ich freu mich jedes mal aufs neue wenn Du in meinem Reader erscheinst…!!!

    Gefällt mir

  4. Zauberhaft was du uns hier zeigst! Vor allem das erste Bild und das, von den in sich gekehrten Margeriten mag ich total. Und ich liebe den Regen auch. Vor allem diesen warmen Sommerregen wie grad eben ❤ Aber mit der Nikon trau ich mich da nicht so wirklich hinaus…. nur in den Regenpausen. Mir fehlt noch die Schutzhülle für die Kamera die mich in der Hinsicht entspannen würde 😀

    Gefällt mir

      1. Ich hab heut sogar ein bissl geschaut nachdem ich wiedermal im Regen (zum Glück nur ein ganz leichter) mein Tagesbild machen musste. Was wirklich brauchbares habe ich aber noch nicht entdeckt. Marktlücke? 😉

        Gefällt mir

  5. regen beruhigt mich – sofern ich nicht rausmuss oder das rausmüssen selber definieren kann. ich liebe tropfenfotos und den geruch, wenn es geregnet hat. deine bilder sind wunderschön!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s