Ruhe. Willkommen!

Ich habe mir nie viel Zeit genommen. Jedenfalls nicht für mich. So richtig für mich. Damit meine ich nicht zum Sport gehen, um mich auszupauern oder Freunde treffen, um ein bisschen zu tratschen und Alltägliches auszutauschen oder zur Massage gehen, um die Verspannungen zu lösen, die sich schon seit längerem eingegraben haben. Das ist natürlich auch alles toll und ich bin dankbar, dass ich auch dafür Zeit finde. Aber ich meine etwas anderes: Zeit für mich. Für mich allein. Keine Ablenkungen. Ich konnte das nie geniessen. Das Alleinsein. Immer gab es da eine gewisse Hektik. Nicht von außen. Von mir ausgehend. Ich habe mich selbst angetrieben. Ruhe dabei immer beiseite geschoben. Habe mich abgelenkt, um nicht in die Gedankenwelt einzutauchen. Ich wollte mich einfach nicht mit mir beschäftigen und mit dem, was ich hätte denken können. Also: Ablenkung. Das funktioniert. Mit viel Arbeit und Kaffee. Einer guten Serie und lange aufbleiben.

felder

felder4

felder2

Das ist jetzt anders. Alles ist anders. Ich liebe die Ruhe. Und ich kann sie geniessen. Ich brauche keine Ablenkung mehr. Bin zufrieden. Ich kann meine Gedanken schweifen lassen. Ohne Herzklopfen. Kann die Augen zu machen und einfach tief Luft holen. Das ist so so so befreiend und gibt mir ganz viel Kraft. Und so kann ich auch endlich wieder Spazieren gehen. Mit Ruhe. Mir Zeit nehmen. Am Feld entlang gehen und wenn ich am Ende angekommen bin, einfach nochmal umkehren. Noch eine Runde laufen.

Ich möchte, dass das niemals aufhört.

felder6

felder7

felder4

felder8

Und seitdem immer mit dabei: die Olympus. Auf meinen Spaziergängen entstehen diese Bilder. Das aktuelle Motto von paleica – mein ständiger Begleiter ;o)

felder3

felder6

felder2

11 Gedanken zu „Ruhe. Willkommen!“

  1. Oh wow… Erstmal Deine Worte, der obere Abschnitt spricht mir sooo aus der Seele… Ich habe diese Ruhe gerade auch nicht, aber ich wünsche sie mir soooo sehr. Ich steh mir immer wieder selber im Weg, das weiß ich. Aber es ist gar nicht so leicht, das Gefühl zu bekommen, dass Du im zweiten Absatz beschreibst. Ich freue mich sehr für Dich, dass Du es geschafft hast. Genieße es, es kann so schnell wieder vorbei sein! Und zu den Bildern, die passen perfekt zum Thema, dieses leichte, diese zarte und malerische… Das mag ich so sehr an all Deinen Bildern. Man merkt Dir die innere Ruhe wirklich und wahrhaftig an… Bewahre Dir das unbedingt…

    Gefällt mir

    1. Ja, es ist schneller vorbei als man denkt. Ich empfinde das Gefühl auch nicht immer und überall. Das beste Beispiel sind die Felder. Bin ich zurück, bin ich im „üblichen“ Rausch. Aber es reicht auch fürs erste einfach einen Ort zu haben, an dem es so sein kann. Jedenfalls für mich. Man macht entspannter weiter. Das Leben hält auch einfach viel zu viele Möglichkeiten bereit. Manchmal wünschte ich, der Tag wäre länger, damit ich alles schaffe und davon auch noch mehr genießen kann. Lieben Gruß und schönes Pfingstwochenende, Christina.

      Gefällt mir

      1. Du sprichst mir sowas von aus der Seele… Ruhe ist für mich neben der Gesundheit und der Liebe vielleicht die drittwichtigste Sache im Leben… Und die geht oft Hand in Hand mit der Zeit. Von allem zu wenig… 😉 Danke für den Denkanstoß!!

        Gefällt mir

  2. Hallo liebe Christina, Luft holen, ganz tief Luft holen ist so wichtig. Ein paar schöne Zeilen und tolle Bilder dazu. Jetzt habe ich Lust auf Feldwege. Wobei, ich war kürzlich in einem Rapsfeld unterwegs gewesen bin, von dem es mir noch jetzt in der Nase krabbelt.
    LG, Jan

    Gefällt mir

  3. Ich wünsche Dir ganz viel davon, von der Zeit nur für Dich. Dabei kommen solch wunderschöne Aufnahmen dabei heraus und vielleicht auch ganz viele wunderbare Ideen und neue Wege in deinem Kopf, welche du dann am nächsten Tag ausprobieren kannst. Ich habe es auch lernen müssen, allein zu sein – und siehe da es funktioniert. Nicht immer gleich gut aber meistens. Tolle Worte und super Fotogeschichte. Lieben Dank Marion

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s